Familiengottesdienst mit dem Posaunenchor und dem Chor Schalom zu Erntedank mit Kaffee und Kuchen am 3.10., 14:00 Uhr in der EN-Halle

Herzliche Einladung

 

Herzliche Einladung zum 20jährigen Jubiläum des Ökumenischen Friedensgebets, 20.9., 19:00 Uhr

Im Danken liegt Segen:

Am Montag, den 20.9.21 um 19:00 Uhr in der Friedenskirche in Rottendorf

Informationen zur Vakanz; Änderung seit Juli 2021

Vakanz

Am 10. Mai 2020 wurde Pfarrerin Barbara Renger von Dekan Dr. Wenrich Slenczka entpflichtet. Seit dem befindet sich unsere Kirchengemeinde in Vakanz.

Die Pfarramtsführung hat dankenswerter Weise Pfarrerin Susanne Hötzel von der Auferstehungskirche in Würzburg inne. Frau Pfarrerin Hötzel ist telefonisch erreichbar unter der 0931 / 72407.

Für Amtshandlungen wie Taufe, Trauung, Bestattung oder Eintritt wenden Sie sich bitte an Herrn Pfarrer Christoph Lezuo, Tel.-Nr. 0931 / 271000.

 

 

Gottesdienste in der Friedenskirche unter Corona-Auflagen

Bei den Gottesdiensten in der Friedenskirche werden die Mindestabstände zwischen den Besuchern eingehalten. Aufgrund der steigenden Infektionszahlen wird nun während des gesamten Gottesdienst eine Mund-/Nasenbedeckungen getragen. Die Gottesdienste dauern knapp 1 Stunde und es wird auch nur wenig gesungen. 

Trotz dieser Regelung ist es schön Gottesdienste feiern zu können. Wir freuen uns auf Sie und darauf, dass unser schöner Kirchenraum mit Leben gefüllt wird!

Alternativen zum gewohnten Sonntagsgottesdienst

Hier finden Sie Alternativen zum gewohnten Sonntagsgottesdienst in der Friedenskirche:

  • Der  Bayerische Rundfunk sendet jeden Sonntag um 10:32 Uhr in Bayern 1 die halbstündige Evangelische Morgenfeier.
  • Jeweils ab etwa 11 Uhr ist die Morgenfeier auch in der Mediathek des BR zum Nachhören verfügbar.
  • Im Fernsehen sendet das ZDF jeden Sonntag um 9.30 Uhr abwechselnd einen evangelischen oder katholischen Gottesdienst.
  • Ebenfalls jeden Sonntag und auch im Wechsel katholisch und evangelisch überträgt der Deutschlandfunk (DLF) einen Gottesdienst ab 10.05 Uhr.

Kindergottesdienst digital

Hier finden Sie digitale Angebote für Kindergottesdienste:

 

 

 

Gebet aus Anlass der Corona-Pandemie (Quelle: VELKD, ergänzt)

Barmherziger Gott,

Ungewissheit und Angst erfüllen in diesen Tagen unsere Gedanken.
Wir sind in Sorge.
Wir sorgen uns um unsere Lieben.
Wir vertrauen sie deiner Fürsorge an.
Behüte und bewahre sie.
Wir sorgen uns um das Zusammenleben in unserem Land.
Wir schauen auf das, was kommen wird.
Wir fühlen uns hilflos.
Der Corona-Virus bedroht die Schwachen.
Wir vertrauen die Kranken deiner Fürsorge an.
Behüte und bewahre sie.

Wir bitten für die Sterbenden –
behüte sie und erbarme dich.
Wir bitten für die Jungen –
behüte sie und erbarme dich.
Wir danken dir für alle, 
die in Krankenhäusern und Laboren arbeiten.
Wir danken dir für alle,
die Kranke pflegen,
Eingeschlossene versorgen 
und sich um das Wohl aller mühen.
Behüte und leite sie.

Wir bitten für alle, die Verantwortung tragen in Politik, Gesellschaft, und Wirtschaft, leite sie durch deinen Geist, damit sie in schwierigen Situationen gute und hilfreiche Entscheidungen treffen.

Wir denken an die Menschen, die angesichts der Coronakrise um ihre wirtschaftliche Existenz fürchten, dass sie die nötige Unterstützung bekommen.

Lass uns über der Krise, die uns direkt betrifft, auch die Menschen nicht vergessen, die weltweit von Krieg und Gewalt betroffen sind und die Menschen auf der Flucht, in Lagern, vor geschlossenen Grenzen. Behüte und bewahre sie, lass sie die nötige Hilfe finden.

Du bist unsere Hilfe und Stärke.
Behüte uns, bewahre uns und
erbarme dich.

Amen.